Unternehmungen in Ærøskøbing

mizori

Zu allererst sollten Sie einen Stadtbummel unternehmen, um die entspannte, idyllische und freundliche Atmosphäre von Ærøskøbing zu genießen und seine kopfsteinbepflasterten Straßen, die blühenden Stockrosen und die kleinen, gut erhaltenen Häuser mit ihren einzigartigen Verzierungen zu bewundern. Zu den Hauptattraktionen zählen der Marktplatz und die Kirche, der „Flaschen-Peter“, ein Flaschenschiffmuseum, das kleine „Puppen Haus“ in Smedegade, das Ærø Museum sowie Hammerich’s Haus, das Geburtshaus des Bildhauers Gunnar Hammerich (1893-1977).

Im Sommer finden Sie im Ort zahlreiche Restaurants und Cafés mit Außenbedienung. Außerdem sollten Sie die Dauerausstellungen mit den Werken heimischer Künstler am Hafen oder den Samstagsmarkt am Marktplatz besuchen, auf dem Sie unterschiedliche Produkte aus ökologischer Landwirtschaft erstehen können. Und natürlich lädt ein Abend gemeinsam mit der Familie dazu ein, ganz entspannt den Sonnenuntergang und das geschäftige Treiben der Segler im Hafen bei einer köstlichen Eiskrem, der Spezialität von Ærø, zu betrachten. An regnerischen Tagen bieten die Kegelbahn und das Kino im Ort eine willkommene Alternative zum Strand.

Für einen Spaziergang zum nahegelegenen Vesterstrand mit seinen idyllischen und bunten Strandhäuschen, benötigen Sie 20-30 Minuten. Um an den raueren Küstenstreifen am Ende der Halbinsel Urehoved zu gelangen, benötigen Sie ebenfalls nur 20 Minuten.

Besorgungen können während eines kleinen Spaziergangs zur Ortsbäckerei erledigt werden (berücksichtigen Sie die Einkaufsschlange am frühen Morgen), außerdem gibt es zwei Supermärkte in Ærøskøbing sowie den genossenschaftlichen Supermarkt Brugsen in Marstal oder Sie besuchen den samstäglichen Markt am Rathausplatz. Ein örtlicher Metzger befindet sich rund 4 km von Ærøskøbing entfernt im Dorf Dunkær, außerdem verkaufen viele lokale Bauern ihre Produkte direkt vom Hoftor aus.